top of page
  • AutorenbildCristina Cerra

Das einzigartige Fest der „Fallas“ in Valencia

Die Fallas von Valencia sind eine jährliche Feierlichkeit, die vom 1. bis zum 19. März die Stadt in einen wahren Ausnahmezustand versetzt. Als immaterielles Kulturerbe der Menschheit von der UNESCO anerkannt, sind die Fallas nicht nur ein Festival, sondern ein faszinierendes Zusammenspiel aus Tradition, Kunst, und satirischer Feierlichkeit.

Lass uns gemeinsam einen Blick auf das Fest der Fallas werfen, wo Feuer, Farben und die einzigartige Atmosphäre der Stadt Valencia eine unvergessliche Erfahrung schaffen.

 

So begannen die Fallas

Gemäß der am weitest verbreiteten Version des Ursprungs wurden die Fallas in Valencia von der Zunft der Zimmerleute eingeleitet. Am Vorabend des Tages von San José, welcher auf den 19. März jeden Jahres fällt, reinigten sie ihre Werkstätten und verbrannten in einem Kamin die Späne und alten Abfälle, die sie vor dem Beginn der neuen Arbeitssaison im Frühling entsorgen mussten. Sie verbrannten auch die hölzernen Halterungen (Parots), an denen im Winter Öllampen hingen, die mit dem Frühling und den länger werdenden Tagen bereits nicht mehr benötigt wurden.



Ninots in Valencia
Die berühmten Ninots

Nach und nach fügten sie diesem reinigenden Feuer alte Trödel und Lumpen hinzu, die den Parots ein menschliches Aussehen gaben und sie in die heute als Ninots bekannten Figuren und Puppen verwandelten.


Der Humor der Valencianer verlieh diesen Ninots schnell eine kritische und ironische Bedeutung, die sie bis heute beibehalten haben. Die gegenwärtig von Künstlern aus Holz, Papiermaché und anderen Materialien gefertigten Figuren stellen oft politische, kulturelle oder humorvolle Szenen dar. Mittlerweile haben sich die Fallas zu vergänglichen Kunstwerken entwickelt, die in einigen Fällen millionenschwere Budgets haben.

 

Mascletás, ein Highlight der Fallas

Eingebettet in die lebhafte Kultur von Valencia sind die Mascletàs eine der herausragenden Traditionen, die das Herz der Stadt während der Fallas erobern. Eine Mascletà ist eine pyrotechnische Vorführung, die eine sehr laute und rhythmische Komposition bildet und tagsüber vom 1. bis zum 19. März um 14:00 Uhr auf dem Rathausplatz von Valencia stattfindet.


Mascletàs in Valencia

Es ist eine unvergessliche Erfahrung, die zwischen 5 und 7 Minuten andauert. Und was für Minuten! Eine Show, die Sound, den Geruch von Pulver, Farbe und die ansteckende Aufregung der Atmosphäre mischt, die bis zu einem apotheotischen Finale steigt. In diesen Momenten schlägt das Herz Tausender Menschen im Einklang mit den Explosionen, die von den besten Feuerwerksspezialisten kunstvoll vorbereitet wurden. Die Dynamik reicht von einem sanften Pulsieren bis hin zu einem kraftvollen Crescendo, das jeden in seinen Bann zieht.


Das Spektakel endet nicht einfach mit dem letzten Knall. Es wird von einem begeisterten Applaus begleitet und einer lebhaften Atmosphäre, die sich auf den umliegenden Terrassen ausbreitet. Hier kommen Touristen und glückliche Einheimische zusammen, um gemeinsam dieses faszinierende Erlebnis zu genießen.


Natürlich kannst du das Feuerwerk direkt vom Platz aus erleben. Aber zweifellos ist der beste Aussichtspunkt, um die Mascletàs zu bewundern, eines der Balkone auf dem Rathausplatz, um den Anblick fern der Menschenmassen einzunehmen.

 

Es lässt sich also mit Bestimmtheit sagen, dass die Fallas ein Fest ist, das du auf keinen Fall verpassen solltest!

 

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page