top of page
  • AutorenbildCristina Cerra

Die Legenden des Valentinstags (und eine Filmempfehlung)

Der große Tag der Liebe steht uns bevor: am 14. Februar feiern zahlreiche Kulturen rund um die Welt den Valentinstag und erfreuen ihre Liebsten mit liebevollen Geschenken und herzlichen Überraschungen. Angesichts dessen ist jetzt der ideale Zeitpunkt, um alles rund um den rosaroten Feiertag zu lernen.


Der Valentinstag feiert einen echten Heiligen


Inmitten all der Kommerzialisierung der Feiertage ist es umso wichtiger, zurückzublicken und zu verstehen, warum wir den Valentinstag überhaupt feiern. Auch wenn der Ursprung dieses Feiertags eher auf Legenden als auf wahren Begebenheiten basiert, glauben einige Gelehrte, dass das Datum den Tod eines römischen Priesters namens Valentin markiert. Als Kaiser Claudius II. verbot, dass junge Menschen heirateten, um sie im Militär zu halten, widersetzte sich Valentin dem Gesetz und führte heimliche Hochzeiten durch - was zu seiner Festnahme und seinem Tod führte.


Der Valentinstag existiert seit dem Jahr 400


Die Geschichte von Valentin und seinem Glauben an die Bedeutung von Liebe und Ehe verbreitete sich in der Region und auf der ganzen Welt, und eine der interessanten Dinge an dem Feiertag ist, dass er eine sehr alte Tradition ist. Im 5. Jahrhundert legte der römische Papst Gelasius den Tag des Valentins auf den 14. Februar fest, um den Tod des Heiligen zu gedenken. Es war jedoch erst im 15. Jahrhundert, dass der Feiertag mehr mit Liebe als mit dem Heiligen in Verbindung gebracht wurde.





Rote Rosen sind inspiriert von dem Mythos der Aphrodite


Kulturen auf der ganzen Welt verbinden Blumen mit bestimmten Emotionen und Eigenschaften. Und wie jeder weiß, sind rote Rosen ein Symbol der Romantik. Eine der legendären Geschichten des Valentinstags besagt, dass die rote Farbe der Rosen auf Aphrodite zurückzuführen ist: Als sie eilte, um ihren Geliebten zu retten, stach sie sich an einem Dorn und färbte die weißen Rosenblätter rot. Während der viktorianischen Ära wurde das Schenken von Blumen zu einem Brauch des Valentinstags, was rote Rosen zu einem Synonym für den Feiertag machte.





Der Valentinstag ist das zweitwichtigste Fest für den Austausch von Karten


Circa eine Milliarde Grußkarten werden jährlich weltweit zum Valentinstag verschenkt. Auch wenn genaue Zahlen nicht bekannt sind, ist es jedoch offenkundig, dass der Valentinstag weltweit zu einem Anstieg des Verkaufs von Grußkarten führt, und es eines der Tage mit dem höchsten Umsatz für die Grußkartenindustrie ist. Während romantische Liebe einer der Hauptgründe ist, warum wir den Valentinstag feiern, findest du Grußkarten für alle Arten von Freundschaften und verschiedene Familienmitglieder.


Anstatt nur ein weiterer Feiertag zu sein, der sich um Einkaufen und Geschenke dreht, hat der Valentinstag eine lange und einzigartige Geschichte. Es geht also überhaupt nicht nur um Kommerz, sondern darum, sich Zeit zu nehmen, um Liebe zu feiern und anderen zu zeigen, wie wichtig sie einem sind.


 

Natürlich geht es auch darum Spaß zu haben! Daher habe ich hier eine Filmempfehlung zum Valentinstag, den ihr euch auf Netflix anschauen könnt. Wer kann, guckt ihn auf Spanisch mit Untertiteln! :)



Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page